„LandFrauen zeigen Flagge“ mit einer Fahrradtour

Die LandFrauen aus dem Bezirk Achern zeigten Flagge im Rahmen der Aktionstage des Deutschen LandFrauenverbandes mit einer gemeinsamen Radtour. Die Fahrräder schmückten sie mit Fähnchen des Deutschen LandFrauenverbandes und sie hatten sogar eine größere Fahnen dabei, damit sie auf die LandFrauen und ihre Arbeit für den ländlichen Raum aufmerksam machten konnten. So waren sie auch gerüstet für Gespräche unterwegs. Die Frauen starteten bei optimalem Fahrradwetter, von Achern über Rheintal- und Kinzigtalradweg nach Berghaupten zur Marktscheune.

Eine schöne, abwechslungsreiche und entspannte  Fahrt erlebten die Radlerinnen. Unterwegs gab es viele landwirtschaftliche Kulturen der Vorgebirgszonen  zu bewundern und vorherbstlicher Duft aus den Weinbergen, Streuobstwiesen und Grünland einzuatmen. In vollem Gange war schon die Apfelernte. Die Natur hautnah erleben und dabei mit dem Fahrrad unterwegs zu sein, war ein tolles Erlebnis. Wunderschönes Blätterdach über einer Hohlgasse, tolle Aussichten  auf die Hornisgrinde, Straßburg und das Ortenberger Schloss entlang des Weges rundeten diese Tour perfekt ab. Pünktlich zur Mittagszeit waren alle Radlerinnen mit und ohne Motor in Berghaupten gemeinsam angekommen.  Dort folgte eine ausgiebige Mittagspause mit regionalen Genüssen. In der Marktscheune gab es ein spontanes Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Marion Gentges, die zufällig in der Marktscheune war. Anschließend fuhren die LandFrauen wieder  gemütlich nach Achern zurück. Zum Abschluss  gab es noch ein Eis für jede. Die  Fahrstrecke betrug  rund 80 Kilometer. Alle genossen diesen erholsamen Tag, der sich wie ein Urlaubstag anfühlte.

Das Fahrradfieber schwappte über, so dass sich alle einig waren, für das  nächstes Jahr eine weitere Tour zu planen. Dank dem Organisationsteam, an der Spitze Constanze und Angelika Bruder sowie Sigrid Schmelzle und Marianne Ganter, war es eine sehr gut  vorbereitete  Fahrt, bei der nichts fehlte. Es hatte alles sehr gut geklappt und besonders das ortsübergreifende Angebot und die tolle Gemeinschaft wurden von allen teilnehmenden Frauen sehr gelobt.