LandFrauen aus Ahrweiler genossen die Sonne in Baden

 

Insgesamt viermal zog es die LandFrauen aus dem Kreis Ahrweiler in die Ortenau zu einer jeweils sechstägigen Fahrt. Zum letzten Mal vom 30. August bis zum 4. September. Sie übernachteten im Hotel Pflug in Ottenhöfen und fuhren von dort nach Straßburg, Freudenstadt, Wolfach, Colmar, Baden-Baden und Sasbachwalden. Die jeweils um die 50 Frauen und Männer genossen einen Brauchtumsabend in Vollmers Mühle, eine Weinprobe und Kugelhupf  im Elsass, die Schwarzwälder Kirschtorte, besichtigten die Dorotheenhütte und vieles mehr. Jeweils an einem Tag begleitete sie eine Landfrau des Bezirks Achern. Dreimal fuhr Angelika Bruder mit und einmal Michaela Bross. An diesem Tag war ein Rundgang durch Sasbachwalden angesagt, eine Besichtigung der Winzergenossenschaft Alde Gott, dann eine Schnapsprobe bei Ursula Baßler in Kappelrodeck oder eine Besichtigung des 200 Jahre alten Romanhofes in Prinzbach mit einem Imbiss der dortigen Molkereiprodukte. Später vertraten sich die Reisenden ihre Füße mit einer Wanderung entlang der Wasserfälle zur Klosterruine Allerheiligen. Anschließend ging es zu Kaffee und Kuchen entweder im Gasthaus bei der Klosterruine oder in der Ruhestein-Schenke, bevor es zurück ins Hotel ging. Beide Landfrauen des Bezirks Achern informierten kurzweilig über die Historie, plauderten aus dem Nähkästchen und unterhielten mit Sagen und Anekdoten. Die Landfrauen aus Ahrweiler waren begeistert und genossen die Fahrten sehr.

Qualifizierungsschulung: SeniorenBotschafterin für neue Medien

 

Der LandFrauenverband Württemberg-Baden bietet vom 13. Oktober bis zum 15. Dezember 2016 in Karlsruhe an 10 Tagen eine Schulung zur „SeniorenBotschafterin für neue Medien“ an. Sie richtet sich an LandFrauen ab dem 55. Lebensjahr, die sich für die neuen Medien begeistern und dieses Wissen auch gerne an andere Frauen weitergeben möchten. Auf der einen Seite bietet diese Qualifizierung die Möglichkeit, sich selbst weiterzubilden und fit und sicher in Sachen neue Medien zu werden. Auf der anderen Seite bietet sich die Gelegenheit, das eigene Wissen in Form von Tabletschulungen an Seniorinnen weiterzugeben, andere Frauen mitzunehmen auf eine spannende Reise ins Land der neuen Medien und der Tabletnutzung.

Die Schulung findet immer am Donnerstag von 9.30 bis 16.30 Uhr im Stadtmedienzentrum Karlsruhe, Moltke Straße 64, statt.

Am 6. September gibt es um 20 Uhr ein Infoabend in der Bildungsakademie der Handwerkskammer, Hertzstraße 177, 76187 Karlsruhe.

Die Schulung ist kostenfrei, Verpflegungs- und Fahrtkosten werden selber getragen. Die Teilnehmerinnen erklären sich bereit, nach dem Abschluss dem LandFrauenverband mindestens ein Jahr als „SeniorenBotschafterin für neue Medien“ zur Verfügung zu stehen.

Organisation und Information: Jutta Ortlepp, LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V., Telefon: 0711 248927-20, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 Anmeldung schriftlich beim: Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V., Andrea Bauknecht, Fax: 0711 248927-50, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder online unter: www.landfrauen-bw.de.

Anmeldeschluss ist der 23. September 2016.

 Alle Informationen finden Sie auch unter www.landfrauen-bw.de.

 

Wir danken dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und dem Stadtmedienzentrum Karlsruhe für die freundliche Unterstützung.

Übungsleiterausbildung „Präventive Gymnastik“ für Frauen

 

Der LandFrauenverband Südbaden und der Badische Sportbund bilden ab 14. Oktober 2016 sportbegeisterte Frauen zur „Übungsleiterin für präventive Gymnastik“ aus. Ein erfahrenes Trainerteam vermittelt den Teilnehmerinnen zwischen 20 und 60 Jahren ein umfangreiches methodisches Repertoire im Bereich Fitness und Gymnastik. In insgesamt dtrei Wochen Praxis und theoretischem Unterricht in Trainingslehre, Anatomie und Pädagogik werden die Teilnehmerinnen auf die Abschlussprüfung vorbereitet, mit der sie die Übungsleiterlizenz Ü/C erwerben.

 

Die 15-tägige Ausbildung startet mit zwei Wochenenden im Oktober /November 2016 in der BDB-Musikakademie in 79219 Staufen. Es schließen sich zwei Lehrgangswochen im Februar und Mai 2017 in der Südbadischen Sportschule in Baden-Baden-Steinbach an. Auswärtige Teilnehmerinnen haben die Möglichkeit, jeweils vor Ort zu übernachten. In der Teilnahmegebühr von 250,- € für den gesamten Lehrgang sind Unterkunft und Verpflegung enthalten. Anmeldeschluss: 25. August 2016. Es sind noch wenige Plätze frei.

Weitere Infos unter www.landfrauenverband-suedbaden.de.

Anmeldung und Information beim Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e. V., Telefon: 0761/27133-500.

 

Das Agrarbüro kompetent und effektiv führen

 

Der Büroarbeit kommt im landwirtschaftlichen Unternehmen eine Schlüsselrolle zu und die Anforderungen im Agrarbüro werden immer komplexer. Zu diesem Thema plant das Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e. V. eine Grundlagenqualifizierung in der Ortenau. Diese Maßnahme richtet sich an interessierte Frauen, die die Büroarbeit in einem landwirtschaftlichen Betrieb erledigen oder zukünftig übernehmen werden. Die Schulung unterstützt bei der qualifizierten und effizienten Bewältigung der Aufgaben im Agrarbüro mit Themen wie: Büro-und Zeitmanagement, Datenverarbeitung und Internet, Rechtsfragen und Versicherungen, Buchführung und Steuerrecht, Antragswesen in der Landwirtschaft und nicht zuletzt einem Coachingtag. Voraussichtlich wird der Unterricht im Zeitraum von Anfang November 2016 bis Mitte März 2017 an einem Tag in der Woche stattfinden. Die Maßnahme soll über das Projekt „Innovative Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum“ vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und der EU gefördert werden.

 

Bei Interesse und Rückfragen melden Sie sich bitte direkt beim Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Südbaden e. V., Tel. 0761-27133-500 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.